Mo
08:00 - 11:30
  Di 08:00 - 11:00 14:00 - 16:00
Mi
08:00 - 11:30
  Do 08:00 - 11:00 12:30 - 14:00
Fr
08:00 - 11:30
und nach Vereinbarung

Telefon 0512 / 30 37 65
Aflingerstrasse 2
6176 Völs (Völser See Zentrum)

 

Parodontitis



Die Parodontitis (umgangssprachlich, aber inkorrekt auch Parodontose) ist ein Krankheitsprozess, der sich in der entzündlichen Veränderung der Gingiva und der anschließende Verlust des Zahnhalteapparates zeigt. Der vorzeitige Verlust des Zahnes ist vorprogrammiert. Die Parodontalbehandlung ist die Weiterbehandlung einer fortgeschrittenen Zahnbetterkrankung die durch reine individualprophylaktische Maßnahmen nicht mehr therapiert werden kann.

Die Keime die bei einer Parodontits in erhöhter Anzahl vorhanden sind, stellen für den Organismus ein vielfaches Risiko dar. So gilt ein Zusammenhang zwischen parodontalen Erkrankungen und einem erhöhten Risiko für das Auftreten von Herzinfarkten oder von Frühgeburten und auch von Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises als wissenschaftlich gesichert.



Die Therapie besteht darin, den Entzündungszustand des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates zu beseitigen und Plaque und Zahnstein, sowie entzündungsfördernde Faktoren zu beseitigen. Besonders die vierteljährliche professionelle Zahnreinigung bietet unterstützend die Chance, per verbesserter Abwehr des bakteriellen Angriffs zu einem Dauererfolg der Therapie zu führen.